logo der Frankenapostel

Liebe Wallleut,

lange haben wir überlegt und abgewartet wie sich die Hygiene-Vorschriften entwickeln.

Doch nun steht fest, die Vorgaben sind nicht umsetzbar, sprich: die Wallfahrt nach Maria Buchen findet heuer leider nicht wie geplant statt.

Für viele ist jedoch Maria Buchen am ersten September-Wochenende eine lieb gewonnene Tradition und fest eingeplant. Natürlich steht es jedem frei, den Weg für sich alleine oder in kleinen Gruppen (unter den erlaubten Vorgaben) zu gehen. Wir vom Wallfahrts-Team werden entlang des Weges mehrere Stationen mit Texten, Liedern und Bildern vorbereiten, die zum Nachdenken, Beten und Singen einladen. Die erste Station befindet sich in der Maria Hilf Kapelle, dort liegt auch ein Heft aus, in das sich alle, die sich auf den Weg machen, gern eintragen können. Letzte Station ist dann in Maria Buchen. Die Stationen sind von Freitag 04.09. bis einschl. Montag 07.09. gut sichtbar und frei zugänglich am Wegesrand aufgebaut. Oder ihr nutzt die Gebete und Lieder aus dem Wallfahrts-Büchle.

In Maria Buchen haben (Stand Juli 2020) sowohl die Waldrast als auch das Buchenstüble geöffnet. Bitte informiert euch – bei Bedarf - selbst vorher nochmal über die aktuellen Öffnungzeiten.

Wir wünschen allen die sich auf den Weg machen, viel Freude, Ruhe und Einkehr und vor allem: kommt gut an!

Euer Wallfahrts-Team

„Wallfahrt 2.0“: Wer ein Handy mit QR-Code Scanner und mobiler Datenverbindung hat, kann dies unterwegs nutzen.
Außerdem würden wir uns über das ein oder andere Foto von euch und vor allem mit euch von unterwegs freuen, ihr könnt es an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.
Alle eingegangen Bilder werden wir dann bei passender Gelegenheit veröffentlichen. (Wer ein Foto schickt, stimmt somit automatisch der Veröffentlichung zu)

­