logo der Frankenapostel
am So. 19. Nov. 2006 Liebe Mitglieder der katholischen Pfarrgemeinde St. Georg Zellingen,
machen Sie bitte mit bei der Briefwahl zur Kirchenverwaltung und geben Sie Ihre Stimme der Kandidatin/dem Kandidaten Ihres Vertrauens. D
ie Briefwahlunterlagen bekommen Sie Ende Oktober/Anfang November in Ihren Briefkasten geworfen.
Das Motto lautet: Mit Vertrauen verwalten.
Vielleicht haben Sie schon bemerkt, dass sowohl in der Kapelle als auch in der Pfarrkirche vorne Wahlboxen aufgestellt sind.
In diese beiden Boxen können Sie noch bis Sonntag, 08. Oktober 2006, 11 Uhr, mögliche Kandidaten auf einen Zettel notieren und einwerfen. Wir befragen Ihre Kandidaten dann, ob sie zur Wahl antreten wollen.

Wer Internet hat, kann auch unter der Homepage von www.bistum-wuerzburg.de bei Kirchenverwaltungswahl vieles über die Kirchenverwaltung erfahren. Außerdem hat auch die Pfarrei Zellingen eine Homepage www.pfarrei-zellingen.de
Es werden 6 Personen für 6 Jahre gewählt, wobei noch jemand z.B. als Kirchenpfleger dazu berufen werden kann. Jeweils ab 18 Jahren darf aktiv und passiv gewählt werden.
Bisher haben sich nur 6 Personen zur Kandidatur bereit erklärt:
Frau Ute Neumüller, Herr Norbert Götz, Herr Willi Haala, Herr Matthias Endrich, Herr Herbert Pröstler, Herr Michael Lindner-Jung.
Gefragt werden natürlich noch die, deren Namen Sie bisher schon in die Vorschlagsboxen eingeworfen haben.
Also scheuen Sie sich nicht, wenn Sie noch Personen kennen, die geeignet wären, dann bitte auf Zettel schreiben und ab in die Vorschlagsbox einwerfen.

Sie können mich aber auch einfach anrufen bzw. anmailen, wem das lieber ist.
Ich freue mich auf Ihre Vorschläge.

Mit freundlichen Grüßen
Herbert Pröstler
Vorsitzender des Wahlausschusses zur KiV-Wahl


­