logo der Frankenapostel

Am 20.März 2022 finden im Bistum Würzburg die Wahlen der Gemeindeteams (früher Pfarrgemeinderat) statt. So auch in Zellingen.

Herbert Preißner, der seit seit 4 Jahren dabei ist, sagt: „Es hat mir Spaß gemacht mit anderen zusammen Verantwortung zu übernehmen und Projekte zu initiieren, wie z.B. den Spiele-Abend. Ich stelle mich wieder zur Wahl, weil mir Gemeinschaft wichtig ist und es mir Freude bereitet, mitzugestalten. Es ist mein Ziel, alle Aktivitäten unserer Pfarrgemeinde zu vernetzen, zu koordinieren sowie an der Weiterentwicklung mitzuwirken.“

Ramona Müller, Mitglied im aktuellen PGR, sagt: „Es war interessant, in den letzten 4 Jahren so viele Gemeindemitglieder aus den verschiedensten Gremien kennen zu lernen. Es zeigt, dass es in unserer Gemeinde durchaus sehr viele Menschen gibt, die sich für die Belange anderer engagieren. Viele sind sogar in mehreren Bereichen ehrenamtlich tätig. Wenn viele mit anpacken können wir als Gemeinde viel bewegen.“

Sieglinde Endrich, die seit 4 Jahren dabei ist, sagt: „Es hat mir Spaß gemacht zusammen mit Herbert Preißner den Spieleabend ins Leben zu rufen und zu sehen mit welchen Ehrgeiz die einzelnen Teilnehmer dabei sind. Ich stelle mich wieder zur Wahl weil ich etwas bewegen möchte. Ich möchte dass das Miteinander vertieft wird und dass es für Neu-Zugezogene, Senioren und junge Familien spezielle Angebote gibt.“

Marina Müller, die seit 7 Jahren im Pfarrgemeinderat dabei ist, sagt: „Mir hat es vor allem Spaß und Freude gemacht, bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen im Bereich
„Fairer Handel“ und „Eine-Welt -Arbeit“ mitzuhelfen.“

Elisabeth Stölting die seit vielen Jahren den PGR leitet, sagt: „Kirche lebt von Menschen. Davon bin ich noch immer nach langem Engagement in Kirche überzeugt. Es ermöglichte mir viele Kontakte weit über die Pfarrei hinaus. Vor Ort war mir ein lebendiges Gemeindeleben sehr wichtig. Gemeinsam Ideen zu diskutieren, zu planen und umzusetzen - damit habe ich im damaligen Familiengottesdienstteam, dem heutigen „Team von Gottesdienst mal anders“ und im Pfarrgemeinderat überwiegend positive Erfahrungen gemacht. In unserer Gemeinde etablierten sich Familiengottesdienste, Suppen – und Pastasonntage, Rorate- und Osterfrühstück, Fasenachtsveranstaltungen, Tage für Ehrenamtliche, Adventssingen, Adventskalender, Gottesdienste mal anders. Dankbar bin ich zahlreichen Gemeindemitgliedern, die bei deren Durchführung halfen. Kulturelle Veranstaltungen mit dem Kabarett Cherubim bzw. der Black Velvet Band durften nicht fehlen.
Kirche ist für den Menschen da. Soziales Engagement der Kirche vor Ort lag mir sehr am Herzen: Die Durchführung der Sternsingeraktion in vertrauensvoller Zusammenarbeit, die Weitergabe eines Teils des Pfarrfesterlöses an Bedürftige in Deutschland, aber auch weltweit, der Weihnachtgruß an alle Bewohner der Seniorenresidenz und das Projekt „Lesepaten“, zusammen mit der Mittagsbetreuung der Grundschule.“


Wollen auch Sie mit anpacken im neuen Gemeindeteam und / oder bei einem konkreten Projekt in unserer Pfarrgemeinde?
Dann melden Sie sich bei Elisabeth Stölting, Tel: 09364/1740 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir freuen uns darauf mit Ihnen in Gespräch zu kommen bei einem Treffen aller Interessierten im Januar.
Der Wahlausschuss Gemeindeteam

­