logo der Frankenapostel
Pfarrei St.-Georg-Zellingen – Sehr geehrte Mitglieder der Pfarrgemeinde, Sie haben immer noch die Möglichkeit bis 08. Oktober- 2006, 11 Uhr, Ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Kirchenverwaltungs-Wahlen (19. November 2006) vorzuschlagen!

Dazu werfen Sie bis dahin einfach einen Zettel mit de Namen Ihres Kandidaten in die beiden Vorschlagsurnen Pfarrkirche oder Kapelle) ein. Wir vom Wahlausschuss der Kirnenverwaltung werden dann noch kurzfristig "Ihre Kandidaten" für die KiV-Wahl am Sonntag, 19. November 2006 besuchen und befragen, ob sie Interesse an einer Kandidatur hätten.
Bitte machen Sie Ihre Vorschläge rechtzeitig.

+ Aufgaben?
Bei der Kirchenverwaltung handelt es sich um ein sehr verantwortliches Gremium zur Unterstützung unseres Herrn Pfarrers Rudolf Kunkel bei der Verwaltung der Finanzen.
Die KiV arbeitet eng mit dem Pfarrgemeinderat zusammen und hat dessen Anträge wohlwollend zu beurteilen bzw. zu genehmigen oder mangels Geld auch mal abzulehnen. Das Gremium tagt geheim.
Das Gremium entscheidet zusammen mit dem Herrn Pfarrer zum Wohle der Pfarrgemeinde z.B. über Anschaffungen, Reparaturen oder Zuschüsse für die Jugend und die finanzielle Ausstattung der Kirchen und die Ausgestaltung des Gemeindelebens mit sachlichen Mitteln.

+ Kandidaten und Zeitraum?
Wir wollen eine Kandidatenliste von 12 bis 14 Personen aufstellen, damit Sie dann "Ihre" 6 Personen auswählen können. Gewählt werden nur 6 Personen, wobei aber als Kirchenpfleger (sollte möglichst mit Finanzen vertraut sein) noch eine Person dazuberufen werden kann, die dann ordentliches Mitglied der Kirchenverwaltung wird. Die Wahl gilt für den Zeitraum von Ende 2006 bis Ende 2012, also für 6 Jahre. Die Sitzungen sind je nach Bedarf zwischen 6-8 Mal im Jahr.
Eine der Hauptaufgaben ist die Aufstellung des Haushaltsplanes und die Verabschiedung der- Jahresabrechnung des Haushalts, darüber wird der Pfarrgemeinde bei der Pfarreivorsammlung ein jährlicher Rechenschafts-Bericht mit Aussprache gegeben.


Für Ihre Mitsorge und Unterstützung bedankt sich der Wahl-ausschuss der Kirchenverwaltung.

Mit freundlichen Grüßen
Gez. 1. Vorsitzender des WA-KiV
Herbert Pröstler

­