logo der Frankenapostel

Himmelstadt: Eine musikalische Mediation zu Allerheiligen fand trotz der Corona Pandemie in der Pfarrkirche St. Jakobus d. Ä. statt. Wortgottesdienstleiter Walter Haimann, Organist Martin Karle, sowie Harfenistin Viola-Maria Karle begrüßten eine kleine Zahl von Besuchern, die sich mit ihnen eine Auszeit vom Alltag gönnten.

In dem sehr ansprechend gestalteten Ambiente konnten die Besucher und Besucherinnen innehalten und still werden. Der Wunsch der Gestaltenden war es, dass alle Anwesenden die Möglichkeit bekommen, sich Zeit für sich, das Gebet und die Erinnerung an Ihre lieben Verstorbenen zu nehmen und sich dabei getragen von meditativen Klängen zu wissen. Eine weitere Besonderheit war, dass in der Meditation den Verstorbenen aus Himmelstadt der letzten 12 Monate gedacht wurde. Jeder Name wurde einzeln verlesen und zu seinem oder ihrem Gedenken brannte eine Kerze vor dem Altar. Den Abschluss bildete das gemeinsame Gebet „Gegrüßet seist du Maria“, welches schon seit Jahrhunderten für die Verstorbenen gebetet wird.

 

­