logo der Frankenapostel

Zellingen. Auf Einladung des Mittelschullehrers Herrn Felix Seubert und Gemeindereferentin Martina Röthlein haben Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Zellingen sowie Ministrantinnen und Ministrantender Pfarrgemeinde St. Georg Zellingen ein gemeinsames Projekt gestartet. Sie haben schöne und kreative Ostergrüße für das Pflegepersonal und die Bewohnerinnen und Bewohner der Seniorenresidenz Zellingen geschrieben, gemalt oder gebastelt.
Stellvertretend für alle Beteiligten haben Herr Seubert und Frau Röthlein die Grüße an Frau Manuela Schmidt, die Leiterin der Seniorenresidenz, überreicht. Aufgrund der aktuellen Situation darf die Seniorenresidenz von Besuchern nicht betreten werden, somit können auch keine Osterbesuche stattfinden. Von daher war es den Schülerinnen und Schülern sowie den Ministrantinnen und Ministranten wichtig, den Bewohnerinnen und Bewohnern sowie dem gesamten Personal der Seniorenresidenz zu zeigen, dass sie nicht vergessen sind. Die Kinder und Jugendlichen wollen mit ihren bunten und fantasievollen Grüßen Mut machen und ihren Respekt für die Leistung aller Beteiligten zum Ausdruck bringen. Die gemeinsame Aktion der Mittelschule und der Ministranten in Zellingen ist ein großes Zeichen dafür, dass Generationen verschiedenen Alters in Solidarität aneinander denken und man gemeinsam Osterfreude für Alt und Jung verbreiten kann.

 

­