logo der Frankenapostel

Himmelstadt: Die Corona Pandemie hat auch die Sternsinger-Aktion 2021 gehörig durcheinandergewirbelt. Das Vorbereitungsteam der Sternsingeraktion mit Gemeindereferentin Martina Röthlein musste sich immer wieder an die sich ständig veränderten Gegebenheiten anpassen. Die offiziellen Auflagen sollten eingehalten werden und gleichzeitig war es allen Beteiligten wichtig, die Sternsingeraktion 2021 nicht völlig ausfallen zu lassen.

Leider waren am 06.01.2021 keine Hausbesuche durch die Sternsinger möglich, durch das örtliche Mitteilungsblatt jedoch bekamen die Himmelstadter Bürgerinnen und Bürger Segensbriefe zugestellt, die neben guten Wünschen und Informationen zur aktuellen Sternsingeraktion auch einen Segensaufkleber enthielten. Darüber hinaus konnte gesegnete Kreide und der Segensspruch „20*C+M+B*21 auch in der Pfarrkirche abgeholt werden. Auch wenn es keine Sternsinger Aussendung gab, da in dieser Zeit auch keine Präsenz-Gottesdienste in Himmelstadt stattfanden, gingen zahlreiche Spenden für Kinder in Not in der Pfarrgemeinde St. Jakobus der Ältere ein.

Die Sternsingeraktion, welche bis zum 02 Februar 2021 lief, konnte dank der Mithilfe aller Beteiligten erfolgreich abgeschlossen werden. Trotz oder vielleicht gerade auch wegen der Corona-Pandemie konnte mit 2506,00 Euro sehr beachtliches Spendenergebnis erzielt werden. Das gesammelte Geld wird vom Kindermissionswerk der Sternsinger dafür verwendet, dass Leben von notleidenden Kindern und ihren Familien in den verschiedensten Regionen dieser Welt zum Guten hin zu verbessern.

Ein herzliches Dankeschön geht an alle, die die Sternsingeraktion 2021 ermöglicht und unterstützt haben. Vergelts Gott!

Für das Pfarreiteam St. Jakobus d. Ä.

Martina Röthlein

­