logo der Frankenapostel

Himmelstadt: Aufgrund der aktuellen Situation war es leider nicht möglich, wie gewohnt die „Ewige Anbetung“ am vergangenen Samstag in Himmelstadt zu feiern. Dennoch war es für das Pfarreiteam St. Jakobus d. Ä. wichtig, das Anliegen der „Ewigen Anbetung“ aufrecht zu erhalten. Die Himmelstadter Bürgerinnen und Bürger waren während des ganzen Tages eingeladen, die Pfarrkirche zu besuchen. Dort warteten für ein persönliches Gebet biblische Texte und Gebetsimpulse, die freundlicherweise von Pastoralreferentin Claudia Jung zur Verfügung gestellt wurden. Diese konnte man mit nach Hause nehmen zum gemeinsamen Lesen und Meditieren in der Hausgemeinschaft. Als Zeichen des Gemeinsamen unterwegs - Sein im Lobpreis Gottes lud das Pfarreiteam dazu ein, Zuhause eine brennende Kerze ans Fenster zu stellen

Für junge Familien und Kinder wurde der Marienaltar besonders gestaltet, zum Thema „Beten“. Beten beinhaltet viele Aspekte des menschlichen Lebens, die bereits den Kindern vertraut sind, wie danken, loben und klagen. Diesen Ansatz versuchte das Kinderkirche-Team und Gemeindereferentin Martina Röthlein kreativ umzusetzen. So kann man auch in den kommenden zwei Wochen verschiedene Ideen und kreative Bastelangebote zu diesem Thema in der Pfarrkirche St. Jakobus d. Ä. finden. Das Vorbereitungsteam würde sich über große und kleine Besucher und Besucherinnen freuen. Wer Ideen oder Wünsche für ein weiteres Kinderkirche-Angebot hat, kann sich gerne an Gemeindereferentin Martina Röthlein wenden, wir freuen uns über Anregungen und Ideen!

 

 

­