logo der Frankenapostel
Zellingen Wer sich schon lange wunderte, warum der Seiteneingang (Josefseite) zur Kirche halb gesperrt ist, bzw. über die vielen Löcher im Boden wunderte, der sieht spätestens heute, was da die letzten Monate gearbeitet wurde.

Während bisher die Löcher und Fundamente für die Rollstuhlrampe gegraben und betoniert wurden, erfolgte heute die Aufstellung des Stahlgerüstes.

So können nun bald auf der mit Stahlgittern ausgelegten Rampe, Rollstühle und Kinderwägen viel leichter den Weg in die Kirche finden. 

 

­